NOTFALL & STÖRUNGEN

Störungsdienst für Notfälle
ausserhalb der Bürozeiten:

Elektrizitätsversorgung
Tel. +41 71 672 80 40

Gas-/Wasserversorgung
Tel. +41 71 672 80 30

Störungsmeldung öffentliche
Beleuchtung

  • Ab und zu Homeoffice statt täglich pendeln.

    Ab und zu Homeoffice statt täglich pendeln.

Sind auch Sie auf der grün-blauen Welle?

mehr erfahren

Langhaldenstrasse bis Ende Juni gesperrt

10.05.2021. Wegen unvorhergesehener Hindernisse dauert die Erneuerung der Werkleitungen an der Langhaldenstrasse voraussichtlich bis Ende Juni 2021. >mehr

Zum einen musste eine undichte Transportleitung weiter in die Romanshornerstrasse hinein verlegt und dort zusammengehängt werden. Zum anderen wurde beim Aufgraben die Kanalisation anders angetroffen, als in den Plänen eingezeichnet. Dies verursachte eine Umleitung der Werkleitung von 40 Metern. Zudem wurde das Projekt um eine Gasleitung bis zur Besmerstrasse und um die Sanierung des Kreuzungsbereiches Langhalden-Besmerstrasse erweitert. Die Bauzeit verlängert sich dadurch bis ca. Ende Juni 2021.

 

Während der Bauzeit bleibt die Langhaldenstrasse für den motorisierten Durchgangsverkehr gesperrt, davon ausgenommen ist der Langsamverkehr. Zufahrten und Zugänge zu ihren Lie-genschaften sind selbstverständlich gewährleistet. 

 

Möglicherweise muss in den umliegenden Quartieren mit Mehrverkehr gerechnet werden. Energie Kreuzlingen und die beteiligten Baufirmen danken der Bevölkerung für ihr Verständnis und Beachtung der Signalisation, um Unfälle zu vermeiden. 

 

Versand Ablesekarten Einfamilienhäuser und Ableseteam unterwegs

17.05.2021. Ab 20 Mai 2021 versenden wir die Ablesekarten für Strom-, Gas- und Wasserzähler für Einfamilienhäuser. >mehr

Wegen COVID-19 findet auch in dieser Ableseperiode keine persönliche Ablesung vor Ort statt.

Zum Schutz der Kundinnen und Kunden sowie des Ableseteams erlaubt die aktuelle Situation nach wie vor keine Zählerablesung in den Einfamilienhäusern. Daher bitten wir Besitzerinnen und Besitzer, ihre Zählerstände mittels Selbstablesung zu übermitteln.

Die Daten der Strom-, Gas- und Wasserzähler können bis am 16. Juni 2021 entweder mit dem QR-Code auf der Ablesekarte oder online über unser  Kundenportal https://www.egovcenter.ch/tbkreuzlingen/de/ eingegeben und übermittelt werden. Die Rücksendung der Ablesekarte mit der Post ist weiterhin möglich. Das Online-Portal zur Zählererfassung ist für Einfamilienhausbesitzerinnen- und -besitzer vom 20. Mai 2021 bis zum 16. Juni 2021 geöffnet.


 

Ab Dienstag, 25.05.2021 startet das Ableseteam die Ablesung der Strom- Gas- und Wasserzähler bei Mehrfamilienhäusern.

Unser Ableseteam wird während drei bis vier Wochen unterwegs sein, um die Zählerstände der Kundinnen und Kunden aufzunehmen. In den meisten Fällen werden die Daten elektronisch von den Zählern auf die Ablesegeräte übertragen. Diese Ablesungen erfolgen wie gewohnt, da kein direkter Kundenkontakt erforderlich ist. Wir benötigen die Daten, um allen Kundinnen und Kunden eine korrekte Abrechnung über den Energie- und Wasserverbrauch erstellen zu können.

 

Bitte Zutritt freihalten
Damit die Datenerfassung speditiv abgewickelt werden kann, bitten wir die Besitzerinnen und Besitzer sowie die Mieterinnen und Mieter von Liegenschaften (z.B. Mehrfamilienhäuser), den Zutritt zu den Messeinrichtungen (Zählern) zu gewährleisten und frei zu halten. In der Regel befinden sich die Messeinrichtungen nicht im Wohnbereich, sondern im Allgemeinbereich. Herzlichen Dank!
 

Gastarife sinken per 1. Januar 2021

Standardprodukt enthält 10 Prozent Biogas >mehr

Der Stadtrat genehmigte die Gastarife 2021 von Energie Kreuzlingen an seiner Sitzung vom 24. November. Das Standardprodukt enthält einen Biogasanteil von 10 Prozent. Zudem beziehen alle Stadtliegenschaften ab dem neuen Jahr 40 Prozent Biogas. Kreuzlingen macht damit einen beispielhaften Schritt in Richtung CO2-Reduktion.

 

Dank günstigerer Beschaffungspreise kann Energie Kreuzlingen den Gastarif 2021 leicht reduzieren. Für ein Einfamilienhaus mit einem Verbrauch von rund 20'000 Kilowattstunden pro Jahr im Tarif «G30», entspricht dies CHF 12.00 weniger im Jahr. Im Tarif «G300» reduzieren sich die jährlichen Kosten je nach Bezugsmenge um CHF 36.00 bis CHF 360.00. Die CO₂-Abgabe bleibt gemäss Oberzolldirektion (OZD) unverändert bei 1.741 Rp./kWh.

 

Mit der Fertigstellung der Biogasanlage in Tägerwilen fliesst seit diesem Herbst lokales Biogas ins Kreuzlinger Netz. Alle Produkte der Energie Kreuzlingen im BIOgas-Mix enthalten einen Anteil Biogas aus Tägerwilen, die zusätzlich benötigten Mengen werden bei zertifizierten europäischen Biogas-anlagen beschafft. Das Produkt BIOgas20 CH MuKEn ergänzt das Angebot von Energie Kreuzlingen. Es enthält 20 Prozent Biogas, das vollumfänglich aus der Schweiz stammt und kann beim Heizungsersatz im Rahmen des neuen Energiegesetzes eingesetzt werden.

 

Alle Kundinnen und Kunden, die ihren Biogasanteil erhöhen möchten, können ihr Produkt über das Kundenportal der Energie Kreuzlingen auf www.energiekreuzlingen.ch oder telefonisch anpassen. Bei der Berechnung der Mehrkosten hilft ein Biogasrechner auf der Website von Energie Kreuzlingen. Mit dem gemeinsamen Engagement kann Energie Kreuzlingen das Ziel erreichen, bis 2030 im Wärmebereich 30 Prozent erneuerbares Gas einzusetzen. Der Gastarif 2021 ist ab Montag, 30. November 2020 hier veröffentlicht.


 

Sind auch Sie auf der grün-blauen Welle?

Leisten Sie uns Gesellschaft!
Wir beraten Sie gerne.

+41 71 677 61 85 techn.betriebe@kreuzlingen.ch

Schon entschieden? Bestellen Sie Ihr Produkt direkt im Kundenportal.